Hochschultag BAU 2019 München

Kreativität | Klimaschutz | Ziele - unter diesem Thema stand der diesjährige Studentenwettbewerb auf dem Hochschultag BAU 2019 in München.

Neun studentische Teams aus ganz Deutschland präsententierten am 19. Januar 2019 ihre Projektideen für den Wettbewerb „Studenten | Gestalten | Zukunft“.

Mit dem Projekt "TeilWerk" erlangte das Team um Betreuer Prof. Dr.-Ing. Werner Lang den 1. Preis.

Bearbeiter: Martin Gabriel, Marie Höing, Fabian Jaugstetter, Philipp Weig, Anne Winkelkotte
Preis: 1.000 Euro, Fachbuch "Almanach", Gutschein Blockseminar (350 €)

Aktuelle Veranstaltungen

(Bild: OvMF)

Sufficiency: A Behavior, a Practice, a Principle
Thomas Princen | University of Michigan
Vortrag am 5. Februar 2019 um 18:30 Uhr im Oskar von Miller Forum

Vorträge und Präsentationen am Oskar von Miller Forum 2018/2019

Prof. Dr.-Ing. Werner Lang (Bild: Astrid Eckert / TUM)

"Wir haben gar keine andere Wahl, als nachhaltig zu bauen"

Prof. Dr.-Ing. Werner Lang im Interview mit der TUM.
Zum kompletten Interview geht es hier.

Aktuelle Forschungsprojekte

Energieeffiziente Hochschule:
HoEff-CIM

Geschwister-Scholl-Platz München (Bild: LMU)

Die Herausforderung dieses Forschungsprojektes liegt in der Schaffung eines klimaneutralen Gebäudebetriebs von Hochschulliegenschaften. Der Einsatz und die Potentiale von nachhaltigen Materialien und Technologien werden hierbei aufgezeigt.  >>

Wettbewerbsfähigkeit sichern:
Projektplattform Energie

Nachhaltige Gebäude sichern die Zukunft (Bild: ediundsepp GmbH)

Die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit Bayerischer Bauindustrieunternehmen sicherzustellen ist Ziel der 2014 gegründeten Projektplattform Energie. Stetiger Austausch und die Zusammenarbeit beider Kooperationspartner befördern die Umsetzung.  >>

Nachhaltige Planung:
Städtischer Hartplatz Penzberg

Mehrfamilienhaus Penzberg (Bild: TUM)

Durch einen interdisziplinären Ansatz soll im Rahmen des Wohnbauprojektes „Städtischer Hartplatz“ eine innovative und nachhaltige Wohnsiedlung geschaffen werden. Mit Hilfe von Lowtech-Lösungsansätzen und ökologischen Baustoffen wird eine heterogene Wohnsiedlungsstruktur umgesetzt. >>

Ressourceneffizienz durch Hybridbauweise

ecoleben, Penzberg (Bild: TUM/LS ENPB)

Welche Vorteile bietet die Hybridbauweise und wie kann sie umgesetzt werden? Im Rahmen des Projektes wurden praxisrelevante Fragestellungen zur Tragwerksplanung, Bauphysik und Lebenszyklusanalyse bearbeitet, um Wissenslücken zu schließen und so eine technisch sowie baurechtlich gesicherte Anwendung zu ermöglichen. >>

Leben im Oskar von Miller Forum (Bild: Astrid Eckert)

Impulsgebung. Interdisziplinär. Interkulturell. 

Oskar von Miller Forum

hoch